Erste Schritte im MLM

Erste Schritte im MLM
Erste Schritte im MLM

Als Neueinsteiger ins MLM und in das online Marketing ist es schwer, den Überblick zu bewahren. Am Beispiel von dem neuen Network Platincoin zeige ich dir, welche Möglichkeiten es kurz- und langfristig gibt, um dein Geschäft systematisch aufzubauen.

Erste Schritte im MLM – wie starte ich?

Nachdem du die richtige Network Marketing Firma für dich gefunden hast gibt es ein paar wichtige Grundfragen zu klären:

  • Wieviel Zeit und Geld möchte ich investieren?
  • Was möchte ich damit erreichen?
  • Auf welche Ressourcen kann ich zugreifen?

Damit du beim Aufbau deiner Downline realistisch vorgehen kannst, ist es elementar, dass du diese Faktoren kennst. So vermeidest du übereilte Entescheidungen genau so, wie ein zu langes Zögern. Schauen wir uns die Punkte einmal genauer an. Hierbei nehme ich den Platincoin als Beispiel, die Strategien sind allerdings Allgemein anwendbar.:

Wieviel Zeit und Geld möchte ich investieren?

Network Marketing ist ein Geschäft, welches in der Regel nebenberuflich aufgebaut wird. Daher besteht keine Notwendigkeit, deinen Job zu kündigen oder 24 Stunden am Tag erreichbar zu sein. Vielmehr musst du darauf achten, ein geschicktes Zeitmanagement anzuwenden. Dadurch schaffst du in ein paar Stunden pro Tag genug, um ein profitables Geschäft zu erstellen.

Wann hast du wie viel Zeit? Ist das regelmäßig? Versuche dir einen Zeitplan zu erstellen, sodass du deine Tätigkeiten möglichst präzise planen kannst. Hier sind drei Beispiele, wie du mit verschiedenen Zeitinvestitionen an deinem Geschäft arbeiten könntest.

  • Mit 1-4 Stunden pro Woche: Durch bezahlte Werbung erzielst du die schnellsten Ergebnisse. Innerhalb von 2-3 Jahren kannst du dir außerdem ein wenig passiven Traffic übers Bloggen oder Videos aufbauen
  • Mit ca. 1 Stunde am Tag: Durch regelmäßige Aktionen auf sozialen Netzwerken kannst du deine Reichweite schrittweise aufbauen und das Interesse in deinem Bekanntenkreis wecken
  • Mit ca. 2 Stunden am Tag: Mit Youtube-Videos baust du emotionale Bindungen zu neuen Kontakten auf und gewinnst hochqualifizierten Traffic- Dafür kann der Aufbau von Reichweite etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Sprich auch mit deinem Sponsor darüber, wann du wie viel Zeit investieren kannst. Bei der späteren Betreuung deiner Partner kann er dich optimal unterstützen. Für seine zeitliche Planung ist es aber gut zu wissen, wann er für dich einspringt.

Wie viel Geld möchte ich investieren?

Um dein Network voran zu bringen gibt es zwei Möglichkeiten, dein Geld zu investieren. Die eine Möglichkeit ist die Investition in das Produkt. Beim Platincoin werde ich beispielsweise mehr investieren, als ich für meine Provisionsstufe müsste. Der Grund hierfür liegt darin, dass ich hier mit kräftigen Kurssteigerungen rechne. Wenn du mit einem physischen Produkt arbeitest ist ein weiterer Vorteil, dass du aktiv mit dem Produkt werben und Proben verteilen kannst.

Die zweite Möglichkeit ist die Investition in die Werbung selbst. Natürlich ist es völlig ohne Investition möglich, im Internet ein Geschäft aufzubauen. Es dauert nur deutlich länger. Für messbare Ergebnisse innerhalb der ersten zwei oder drei Jahre empfehle ich ein monatliches Budget von 100€ für Werbung zu rechnen. Im Network Marketing ist die Rendite enorm hoch, da du mit einem wachsenden Team ein exponentielles passives Einkommen aufbaust. Als Minimum sehe ich hier 15€ für einen guten Autoresponder im Monat.

Auf welche Ressourcen kann ich zugreifen?

Mache dir klar, welche Hilfsmittel die Firma oder dein Sponsor dir bereits geben können. Um sofort MLM Partner zu gewinnen wirst du häufig darauf angewiesen sein, ausschließlich mit diesem Material zu arbeiten. Dupliziere nach Möglichkeit das Vorgehen deines Sponsors und frage ihn, wenn du nicht weiter kommst.

Wenn du deine ersten paar Partner gewonnen hast und dein Geschäft ins Laufen kommt, kannst du dich noch immer um eigene Hilfsmittel kümmern.

Beim Platincoin werden aktuell gute und mehrsprachige Landingpages zur Verfügung gestellt. Nach meinen Erfahrungen trägt sich hier ca. jeder 60. Kontakt ein. Um das zu testen habe ich auf kalte Kontakte aus sozialen Netzwerken zugegriffen.

Dennoch empfehle ich jedem, mittelfristig einen eigenen Sales Funnel zu erstellen. Zum Beispiel konnte ich mit eigenen Youtube Videos deutlich bessere Conversion-Raten erzielen. Hier habe ich den Anmeldelink direkt unter das Video platziert.

Noch einen Schritt weiter kannst du gehen, wenn du deine Email-Liste aufbaust und regelmäßig mit frischen Informationen versorgst.

Die ersten Schritte im MLM

Das sind alles gute theoretische Grundlagen. Wichtig ist es jetzt allerdings, sofort ins praktische Handeln zu kommen. Was kannst du also sofort tun?

1. Mache dir eine Liste

Es ist unpopulär, du hast es schon tausend Mal gehört und du hast einfach keinen Bock darauf. Das verstehe ich.

Es ändert aber nichts daran, dass bereits dieser simple Schritt den großen Unterschied macht. Im Schnitt gewinnt ein Networker in seinem Leben 1,5 Partner. Mehr nicht.

Und im Schnitt kannst du bei einer Liste von 300 Personen ca. 3 Partner gewinnen, wenn du eher mittelmäßig arbeitest.

Damit bist du mit dieser einfachen Tat bereits vor 90% aller Networker gerutscht.

Gehe dein Telefonbuch durch

Sammle erst einmal ausnahmslos alle Kontakte die du hast. Ob im Handy, im Telefonbuch oder in deinem Kontaktprogramm am Computer. Sammle sie und selektiere nicht vor! Wir brauchen später alle.

Differenziere in Kategorien

Überlege dir, welche möglichen Kategorien es gibt. Hier ein Beispiel für den Platincoin:

  • Die Kategorie Networker sucht nach einem hauptberuflichen Einkommen und kann für mich ein wichtiger Partner werden
  • Die Kategorie Nebeneinkommen ist etwas vorsichtiger. Diese Menschen kennen das Network noch nicht, sind aber offen für einen Nebenverdienst
  • Da beim Platincoin auch investiert werden kann, sind Investoren die dritte Variante. Hier reichen 5€ Spielgeld, sodass quasi jeder Investor werden kann
  • Mit am wichtigsten sind die Multiplikatoren. Das sind meist die Menschen, bei denen wir uns kaum trauen sie anzusprechen und sie deswegen immer auf der Liste verschweigen. Aber dein Multiplikator muss kein Teampartner sein um dir zu helfen. Hier kannst du nach Symbiosen suchen. Zum Beispiel könnte der Beamte, der niemals selbst ins Network gehen würde, von Berufswegen her wissen, wo Arbeitssuchende zu finden sind. Oder deine Zielgruppe spaziert beim Multiplikator ein und aus. Beim Platincoin als Investition sind hier natürlich sämtliche Makler sofort auf dem Schirm, damit sie mich mit ihren Kunden in Kontakt bringen.

Rufe alle an

Versuche, telefonisch Kontakt aufzunehmen. Wenn das (wirklich!) nicht möglich ist, dann kannst du auch per Chat arbeiten. Mustertexte hierfür bekommst du von deiner Firma oder deinem Sponsor. Wenn du hier richtig arbeitest, startest du bereits mit einer ganzen Hand voll Partner.

2. Stelle deine Kanäle auf Sendung

  • Beginne, Erfolg und Lifestyle in deinen sozialen Medien auszustrahlen. Mache die Menschen neugierig, was du tust, sodass sie auf dich zugehen und nachfragen.
  • Erstelle dir einen Blog und lerne mit einem Sales Funnel zu arbeiten.
  • Baue dir passive Besucherströme z.B. mit Youtube Videos oder Blogartikeln auf. Du kannst auch Werbeanzeigen nutzen.

3. Wiederhole Schritt 1 und 2, bis du sicher bist dass du dein Bestes gegeben hast

Es ist verlockend, die ersten zwei Schritte auszulassen und sich danach zu beschweren, dass Network Marketing nicht funktioniert.

Daher mache ich an dieser Stelle auch einen klaren Schnitt und überlasse dich deinen ersten Schritten.

 

Welche ersten Schritte machst du, um erfolgreich in ein neues Network zu starten? Hinterlasse mir ein Kommentar!

 

 

 

Über Kevin 87 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*