Zeitmanagement mit der 80 20 Regel

Die 80 20 Regel, das Pareto Prinzip

Zeitmanagement mit der 80 20 Regel, auch Pareto Prinzip genannt, ist ganz einfach. Alles, was wichtig ist, tun wir sofort. Alles was unwichtig ist, lassen wir bleiben. In diesem Artikel lernst du, wie du mehr in weniger Zeit schaffst.

Besseres Zeitmanagement mit der 80 20 Regel

Bei allem was wir tun, gibt es einige Dinge, die wirklich zielführend sind und messbare Ergebnisse liefern. Andere Dinge sind zwar schön und befriedigen den Perfektionisten in uns, kosten aber deutlich mehr Zeit und bringen kaum spürbare Ergebnisse.

Betrachten wir einmal das lernen für die Schule oder das Studium. Es ist recht einfach, durch eine gewisse Grundaufmerksamkeit in den meisten Fächern eine 4 zu erhalten. Schreibst du mit, und schaust dir die Unterlagen vor der Arbeit durch, reicht es vielleicht schon zur 3. Wenn du regelmäßig die Hausarbeiten machst und das Gelernte wiederholst erreichst du eine 2. Und mit viel Schweiß und Arbeit kannst du es zur 1 schaffen, wenn du das ganze Thema vollständig erfasst.

In der Schule und dem Studium ist es äußerst wichtig, gute Noten zu schreiben. Es gibt aber andere Bereiche im Leben, in denen eine 2 oder eine 3 bei weitem ausreicht. Sich hier auf die volle Punktzahl zu konzentrieren, kostet viel Zeit und Energie. Dabei ist das doch die Ressource von der die meisten Menschen am wenigsten haben.

Die 80 20 Regel besagt, dass du mit 20% der Anstrengung in vielen Fällen bereits 80% der Produktivität erreichst. Die restlichen 80% Anstrengung führen zu einem Produktionswachstum von nur 20%.

Um zu unserem Beispiel von der Schule zurück zu kommen: Stell dir vor, du bist in einem Fach schlecht, sagen wir Mathe. In einem anderen Fach, zum Beispiel Deutsch bist du hervorragend. Ohne Lernen wird es für eine 4 in Mathe und eine 2 in Deutsch reichen.

Du kannst jetzt frei entscheiden, ob du deine Lernzeit damit verbringst, in Deutsch von einer 2 auf eine 1 zu kommen, oder ob es sinnvoller ist in Mathe von einer 4 auf die 2 zu kommen. Da der Feinschliff für die Deutschklausur viel mehr ins Detail geht, als die wichtigsten Rechenwege der Matheklausur erst einmal grundlegend zu verstehen und zu üben wird beides gleich viel Zeit benötigen.

Natürlich sieht eine 1 immer gut aus. Aber wer hat schon gerne eine 4 auf dem Zeugnis?

Beispiele für die 80 20 Regel

Mit einigen Beispielen möchte ich dir zeigen, wie du in allen Lebenslagen mit wenig Einsatz mehr Erfolge erzielst.

Ernährung und Diäten

Wer abnehmen möchte, konzentriert sich meistens darauf, gute Gewohnheiten anzunehmen. Du treibst mehr Sport, lässt die Milch im Kaffee weg und kaufst brav dein Gemüse ein. Dafür, dass du so konsequent durchgehalten hast belohnst du dich am Wochenende mit einem Halt bei McDonalds.

So widersinnig das Beispiel erscheint ist es doch gelebte Realität. Gerade nach dem Sport neigen wir dazu, mehr zu essen.

In diesem Beispiel nehmen wir 80% unserer dickmachenden Kalorien mit nur 20% der Mahlzeiten auf. Nicht umsonst empfehlen viele Diät-Coaches, dass du dich mit Kleinigkeiten belohnst, um nicht irgendwann schwach zu werden. Lass die Milch in deinem Kaffee. Lass den Sport einmal ausfallen- Aber klopp dir bitte kein Mc-Menü während deiner Diät rein. 🙂

Aufräumen

Wenn du weißt, dass in einer halben Stunde Gäste kommen und deine Wohnung völlig chaotisch aussiehst musst du dich entscheiden. Beginnst du damit, die umherliegenden Kleidungsstücke einzusammeln und alles Sichtbare irgendwo zu verstecken? Oder beginnst du besser damit, die Fliesen im Bad zu schrubben, bis auch der letzte Fleck verschwunden ist?

Hier entscheiden sich die meisten nach der 80 20 Regel. Denn kein Bad der Welt kann den Eindruck einer zugemüllten Wohnung retten.

Die Steuererklärung

Für die meisten Angestellten lohnt es sich, eine Steuererklärung abzugeben. Hierfür hat die Regierung ein vereinfachtes Formular veröffentlicht, in dem du nur 3 Zeilen ausfüllen musst.

Alternativ kannst du einen Steuerberater anheuern und alles bis ins Detail mit ihm ausklamüsern, bevor du sein Werk danach noch einmal genau untersuchst.

Abgesehen davon, dass der Steuerberater auch Geld kostet, wird die zusätzliche Ersparnis in den meisten Fällen nur ein paar Euros im Zweistelligen Bereich ausfallen. Die vereinfachte Steuererklärung könnte alleine aber schon einige Hundert Euro ausmachen.

Dein Online Business

Beim Betreiben einer Website kann sich die 80 20 Regel ganz besonders entfalten. Du kannst neue Inhalte erstellen. Damit gewinnst du mehr Leser und somit mehr Kunden. Ein Blog Artikel dauert häufig nicht länger als 1-2 Stunden. Wenn du schnell bist schaffst du sogar ein Youtube-Video in der Zeit.

Alternativ kannst du ganz ganz tief in den Code deiner Website kriechen, und dich um die Optimierung deiner Ladezeit um einige hundertstel Sekunden kümmern. Oder du untersuchst mit wenig Traffic das Nutzerverhalten. Statt dessen könntest du erst einmal rausinden, wer überhaupt deine Zielgruppe ist. Auch das Design der Website kann Wochen fressen und ist sekundär, wenn du noch nicht gefunden wirst.

Ohne Frage sind all diese Dinge wichtig und müssen zur rechten Zeit erfolgen. Aber ohne mindestens 500-1000 Besucher auf der Website kannst du optimieren so viel du willst- du hast keine relevanten Vergleichsdaten und kannst dadurch nicht mal herausfinden ob sich etwas verbessert. Ich habe beispielsweise meine Seitenladezeit in einer halben Stunde von 2,4 Sekunden auf 1,3 Sekunden reduziert. Mit weiteren 2 Stunden war ich bei 0,9. Jetzt habe ich einen fantastischen Tipp gelesen, mit dem ich sicherlich auf die 0,8 Sekunden kommen könnte. Leider verstehe ich zu wenig von der Thematik, um das mal eben anzuwenden. Mich hier rein zu arbeiten würde mindestens 2 Tage Arbeitszeit dauern.

Zwei Tage Arbeitszeit sind einige Artikel die ich schreiben könnte. Und jeder einzelne Artikel bringt mehr Leser und damit mehr passives Einkommen.

Das Pareto Prinzip im Network Marketing

Wie du sicher weißt, dupliziert sich nicht jeder deiner Partner sofort. Viele schauen einmal rein und gehen mit falschen Erwartungen an das Geschäft heran. Natürlich solltest du jedem deiner Teampartner ein funktionierendes System an die Hand geben. Aber danach ist erstmal Schluss. Im Network Marketing gibt es eine Holschuld des Partners, und keine Bringschuld von dir. Nach dem erlernen deines Systems wird mit 100% Wahrscheinlichkeit die eine oder andere Frage offen sein. Ein motivierter Teampartner wird von sich aus auf dich zukommen, und diese Fragen stellen. Einer von 20 Partnern wird sich genau so gut duplizieren wie du. Und du wirst merken, wenn dieser Partner da ist. Er nervt dich mit Fragen oder macht einfach direkt Umsatz. Diese 5% der Partner machen 80% deines Erfolgs im Network Marketing aus. Deshalb fokussiere dich darauf, diese Partner zu unterstützen. Deine wachsende Downline wird dein Lohn sein.

In meinem Geschäft ist es so, dass absolut jeder durch die Umstellung seines eigenen Nutzerverhaltens noch am ersten Tag 40-150 Euro zu verdienen. Da hierfür kein Fachwissen nötig ist, sondern nur 5 Minuten Arbeit, verlange ich nicht zu viel damit, das umzusetzen. Als Lohn für den ersten Schritt gibt es eine vollständige Video-Ausbildung zum Top-Networker geschenkt, die sonst rund 90€ kostet.

Motiviere deine Downline dazu, den ersten Schritt zu tun. Denn das kann oft schon den Unterschied machen zwischen aktivem und inaktiven Teampartner. Und durch das Online-Geschäft musst du nicht mit jedem Zusammenarbeiten, sondern nimmst nur die Partner auf die auch wirklich motiviert sind.

Pack die großen Dinge an

Frage dich eine Woche lang bei allem was du tust: Ist das wichtig? Führt mich das schnell zum Ziel? Wird es jemand bemerken, wenn ich an diesem Punkt aufhöre, und einer wichtigeren Tätigkeit nachgebe?

Ich möchte dich hiermit nicht motivieren, schlampig an Dinge heran zu gehen. Natürlich sollst du mit der üblichen Sorgfalt das erledigen, was nötig ist. Aber wenn du in deinem Büro 5 Brände zu löschen hast, konzentriere dich zuerst darauf, statt alle Emails, inklusive Spam, sorgfältig zu lesen.

Fallen dir weitere Beispiele ein, in denen die 80 20 Regel Zeit und Energie einsparen kann? Ich freue mich auf dein Kommentar!

 

 

Über Kevin 87 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*