Imarketslive Erfahrungen 2018 – Seriös oder Betrug?

Imarketslive Erfahrungen 2018 Seriös oder Betrug Review
Imarketslive Erfahrungen 2018 Seriös oder Betrug Review

Imarketslive Erfahrungen zu googlen wird dich sehr schnell auf diverse positive Berichte leiten. Dabei handelt es sich um das kluge Marketing von Vertriebspartnern, weshalb du in diesem Bereich nur selten neutrale Berichte finden wirst.

Ich persönlich bin nicht bei Imarketslive aktiv und kann dir daher aus meinen Erfahrungen mit der MLM-Branche heraus einen neutraleren Blick anbieten. Da ich häufiger gefragt wurde, ob ich einen Imarketslive Review schreiben könnte möchte ich dir in diesem Artikel meine Sicht der Dinge zeigen.

Imarketslive Erfahrungen – Seriös oder Betrug?

Was ist Imarketslive?

Imarketslive ist ein Network-Unternehmen im Bereich Day-Trading. Es existiert seit 2013 und wirbt offensiv mit dem Thema finanzieller Freiheit. Die Produkte sollen Laien im Day-Trading (kurzfristiger Handel mit Aktien/Währungen/Rohstoffen) zeigen, wie sie hiermit Geld verdienen.

Dabei werden in erster Linie Schulungen angeboten um das Trading zu erlernen, sowie Signale von vermeintlichen Profi-Tradern geliefert. Das Gesamtpaket wird als Monats-Abo angeboten. Ob du durch die Inhalte/Signale Geld verdienst oder nicht ist zu 100% von dir selbst abhängig.

Sehr häufig gibt es das Versprechen, Geld ohne Denken oder Arbeit zu verdienen. Diesen Anschein erweckt auch IML bei mir. Natürlich kannst du mit Trading sehr, sehr viel Geld verdienen- du kannst es aber ebensogut verlieren. Rund 5% der Trader schaffen es langfristig Gewinne zu fahren, denn Trading braucht nicht nur Wissen, sondern einige persönliche Eigenschaften, auf die ich weiter unten genauer eingehe.

Banner Kevin Stephan - MLM Online Ebook

Ist Imarketslive seriös?

Von den wirtschaftlichen Daten her ist Imarketslive eine tragbare Firma. Sie existiert seit einiger Zeit, hat hohe Einnahmen und zahlt verhältnismäßig geringe Provisionen. Ob es sich um ein verstecktes Schneeballsystem handelt oder nicht, lässt sich nicht ohne Weiteres klären, hier muss jeder selbst abwägen ob dem Kunden ein echter Mehrwert entsteht.

Wer steckt hinter I Markets Live?

Der CEO Christopher Terry wird als Profi-Trader mit 20 Jahren Erfahrung beschrieben. Dabei werden keinerlei Referenzen genannt. Denn Erfahrung heißt nicht automatisch Erfolg. Ich habe auch jahrelange Erfahrung mit Kühlschränken- ich könnte dir jedoch keinen reparieren oder bauen 😉

Christopher Terry war nach verschiedenen Quellen schon einmal in einem großen Ponzi-System namens ZeekRewards tätig. Diese Info lassen bei mir jede Alarmglocke schrillen. Naürlich gibt es Networker, die von Zeit zu Zeit einmal daneben greifen. Dennoch ist es wichtig, die Absichten der Geschäftsführung genau unter die Lupe zu nehmen, gerade bei dieser Vorgeschichte.

Imarketslive – Genial und neu? Oder einfach unnötig?

Bei der Entscheidung, mit welcher MLM-Firma du zusammen arbeitest steht auch immer die Frage vorne, ob das Produkt zukunftsfähig ist und einen Markt findet. Tatsächlich hat sich vor IML noch nie eine Firma mit Trading-Schulungsprodukten erfolgreich im MLM-Markt durchsetzen können. Das kann auf der einen Seite bedeutet, dass die Produkte einfach nicht interessant genug für einen breiten Markt sind. Andererseits könnte IML auch das geniale neue Konzept sein, auf das der Markt gewartet hat.

Ich persönlich bin der Meinung, dass du bereits für unter hundert Euro ein gutes Buch für deine Trading-Ausbildung finden kannst, und für wenige hundert Euro ein vollständiges Coaching von Experten. 90% deines Trading-Erfolgs ist Psychologie und das befolgen von wenigen goldenen Regeln (Risikomanagement). Es gibt kein geheimes Wissen oder eine magische Formel. Diverse Studien haben bereits gezeigt, dass es unmöglich ist, ohne Insider-Wissen einen Kursverlauf vorher zu sagen. In einer Studie, die von Jack D. Schwager in einem mir vorliegenden Buch zitiert wurde wurde folgendes festgestellt:

Wirtschafts-Studenten und Profitrader wurden gebeten, anhand eines vorliegenden Preis-Charts vorherzusagen ob dieser steigt oder fällt. Das Ergebnis: Die Stundenten lagen in 48% der Fälle richtig. Die Profi-Trader in 47%. 

Du siehst also, eine Münze zu werfen ist wesentlich effektiver. Die Gewinne im Trading machst du durch das Risikomanagement (Verkaufe, wenns fällt, halte wenns steigt).

Ich selbst habe eine ganze Weile profitabel getradet und musste dafür vielleicht 150 Euro in Schulung investierten. 

Die Produktpalette von Imarketslive kostet diesen Betrag im Monat!

Es gibt zwei Varianten für die I markets live Pakete:

  1. Das Platinum Package für einmalig 195 USD + monatlich 145 USD
  2. Das IML Platinum Plus Package für einmalig 235 USD + monatlich 185 USD

Du wirst natürlich enorm viele Fachbegriffe und technische Spielereien kennenlernen, die das Lesen eines Börsen-Magazins erleichtern. Unter Strich musst du aber mit deinen Trades diese 145 USD pro Monat erst einmal wieder rein holen, damit sich der Spaß gelohnt hat.

Larry Williams, der weltbeste Trader erzielt mit seinem Hedgefond eine Rendite von 18% pro Jahr. Ich rede dabei von langjährigen Durchschnitten, und keinen Ein-Jahres-Wundern. Gehen wir mal davon aus, dass du das auch schaffst.

145 USD pro Monat ergibt 1740 USD Invest pro Jahr. Das bedeutet, du musst mindestens 1740USD nach Steuern verdienen. Mit 25% Kapitalertragssteuer ergibt das 2.175 USD die du verdienen musst.

Larry Williams müsste also mit 12.083 USD Spekulationskapital starten, um nach einem Jahr nur die Kosten für die Ausbildung wieder rein zu haben. Daher an dieser Stelle zwei Fragen:

  1. Bist du Larry Williams? Wenn nein, rechne eher mit Verlusten oder einstelligen Renditen
  2. Hast du über 12.000 USD Spielgeld? Wenn nein, suche dir eine profitablere Anlagemöglichkeit.

Nochmal zur Erinnerung, du hast hier zu 100% die Verantwortung, da niemand für dich die Trades übernimmt. Daher musst du im Zweifel deine eigenen Imarketslive Erfahrungen sammeln.

Gründe, weshalb ich mit dem Traden aufgehört habe

Ich selbst habe Jahrelang mit gehebelten Zertifikaten getradet. Damit konnte ich mir auch ein schönes Nebeneinkommen aufbauen. Die größte Hürde beim traden sind die eigenen Emotionen, nachdem ich das verstanden hatte und ein Trading-Tagebuch geführt habe konnte ich ein profitables System entwickeln. Mal machte es +40%, mal -20%, aber unter Strich war alles gut. Ich bin den Weg weit genug gegangen um zu wissen, dass ich davon leben könnte.

Was dir keiner erzählt:

Daytrading macht dich extrem abhängig. Du bist 24 Stunden am Tag dabei, deine Positionen zu überwachen. Du liest News, checkst nachts um 2 den Kurs und wenn du einen schlechten Tag hast verbrennst du dein Geld in Windeseile.

Mein Lebensziel bestand nicht darin, meinen ehemaligen 8-Stunden Job zu kündigen um dann 12 Stunden am Tag (Dank Krypto-Trading auch am Wochenende) am PC zu sitzen. Was bringt dir Geld auf dem Konto, wenn du nie frei bist, zu tun und zu lassen was du willst?

Die erfolgreichen Profit-Trader, die dir ein Leben in finanzieller Freiheit und Unabhängigkeit vorleben vermarkten doch schon längst Schulungs-Produkte oder Börsen-Zeitungen, um ein passives Einkommen zu erzielen. Es mag die 1% oder 2% geben, die aus Leidenschaft ihr Leben lang traden. Aber selbst wenn du zu den 5% gehörst die überhaupt Gewinne erzielen ist es meiner Meinung nach kein Wunsch-Leben.

Genau deshalb habe ich den Weg ins Network Marketing gesucht, damit ich mir ein echtes passives Einkommen aufbauen kann. Apropos- schauen wir uns den Vergütungsplan von Imarketslive doch einmal genauer an.

Der Imarketslive Vergütungsplan

Dein eigenes Produkt erhälst du kostenfrei, sobald du zwei Partner geworben hast. Darüber hinaus kannst du durch die Empfehung von Partnern und Kunden Provisionen verdienen:

Es handelt sich bei IML um einen Unilevel-Vergütungsplan, welcher auf drei Ebenen auszahlt:

  • Erste Ebene: 35 USD
  • Zweite Ebene: 10 USD
  • Dritte Ebene: 5 USD

Das bedeutet, wenn dein Kunde 145 USD investiert, fallen für dich 35 USD ab. Damit du auf die zweite Ebene Provisionsberechtigt bist musst du die Stufe Platinum 600 erreichen. Hierfür benötigst du 12 direkte Partner, davon 3 mit jeweils 3 eigenen Partnern.

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass gerade Neu-Einsteiger im MLM teilweise Monate brauchen, bis sie diese Struktur aufgebaut haben. Ich persönlich bevorzuge Marketingpläne, in denen ein Anfänger schneller seine Stufen erreicht, um ins Verdienen zu kommen. Denn gerade die ersten 100-500€ im MLM sind die schwersten. Obendrein ist die Provision beim Platinum 600 auf 150USD pro Woche gedeckelt. Das bedeutet, wenn du mal einen guten Lauf hast bekommst du weniger Geld, als dir eigentlich zusteht.

Für die 3. Ebene benötigst du die Stufe Platinum 1000. Hierfür brauchst du 30 Teampartner in deiner Organisation und darfs höchstens 250 USD pro Woche verdienen. Erst als Platinum 2000 bist du in der Lage, 2000 USD im Monat zu verdienen, und dafür benötigst du satte 75 aktive Partner/Kunden.

Als Platinum 5000 benötigst du 225 Partner und kannst 6000 USD im Monat verdienen.

Ganz ehrlich… Ich habe Teampartner in meinem Network, die an ihrem ersten Kunden 2.000-20.000€ verdient haben, und die sich mit 30 Teampartnern bereits ein passives Einkommen von mehreren Hundert Euro aufgebaut haben. Diese Verdienstobergrenze bei IML ist völliger Unsinn, weil es dich aufs schärfste in deinem Einnahmenpotential begrenzt.

Mit 225 Teampartnern gehörst du bereits zu den TOP 5% aller Networker auf dem Markt. Ich kenne Strukturen, bei denen der Leiter 3.000-10.000€ aus 225 Teampartnern pro Monat generiert. Wenn du also an einem ernsthaften MLM-Aufbau interessiert bist, rate ich dir sehr deutlich von Imarketslive ab und empfehle dir, dich mit Profit-Networks auseinander zu setzen.

Was sind Profit-Networks?

Nehmen wir einmal an, du hast einen Kunden, der bereit ist bei IML Kunde zu werden und die nötigen 12.000€ Spielgeld zu investieren. Du wirst, egal ob er mit 100€ oder mit 12.000€ tradet nur deine 35USD Provision erhalten.

Bei Profit-Networks vermittelst du ihm die Anlage an sich. Das heißt, wenn er 1000€ investiert, und du 10% bekommst, hast du 100€ verdient. Investiert er 12.000€, verdienst du 1.200€. Je nach Kundenkreis sind deinem Einkommen hier keine Grenzen gesetzt. Dadurch, dass das Produkt passiv funktioniert haben deine Partner und du den Kopf und die Hände frei, um 100% Fokus auf euren Teamaufbau zu legen, das Geld vermehrt sich von alleine.

Wenn dich das Thema interessiert, dann kontaktiere mich einfach über das Kontaktformular. Der Markt der seriösen Profit-Networks ist stets im Wandel, daher kann ich dir so persönlich die Top-Aktuellen High-Performer zeigen.

Wie sehen deine Imarketslive Erfahrungen aus? Teile es uns in einem Kommentar mit!

 

Über Kevin 76 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*