Platin Coin Erfahrung nach 2 Monaten – Teamaufbau erklärt

Platincoin Erfahrung
Platincoin Erfahrung

Platincoin Erfahrung Teil 2 -Platin Coin ist ein neues Krypto-System der PLC Group AG und wird in Kürze starten. Nach meinem letzten Erfahrungsbericht zur PLC Group vor einem Monat ist eine Menge passiert, sodass ich nun mit über 200 Teampartnern starte. In diesem Bericht zeige ich dir meine Ergebnisse und erkläre, wie ich diese erreicht habe.

Platin Coin Erfahrung nach 2 Monaten

Jetzt beim Platincoin registrieren.

200 Teampartner in 2 Monaten – Tipps zum Aufbau der Firstline

Wenige Tage nach dem Video konnte ich die Grenze von 200 Teampartnern in meiner Struktur überschritten. Im Network Marketing ist Erfolg keine Magie. Deshalb zeige ich dir in diesem Artikel, mit welchen einfachen und umsetzbaren Schritten ich gearbeitet habe

1. Listen-Marketing

Um schnell an die ersten Partner zu kommen ist es am einfachsten, die bestehenden Kontakte zu nutzen. Hierfür machst du dir eine Liste mit all deinen Kontakten. Diese Liste kannst du per Telefon, Chat oder Facebook abarbeiten. Achte dabei darauf, dass du die Menschen neugierig machst und dich nicht auf eine Diskussion einlässt.

Das schöne am Network Marketing Geschäft ist, dass du nur duplizieren brauchst. Es gibt ausreichend Präsentationen, Webinare und Videos um deine Interessenten einfach hier einzuladen.

Sprichst du mit bestehenden Networkern oder Unternehmern kannst du zum Beispiel einfach mal fragen: ‚Bist du schon beim Platincoin dabei?‘ An der Reaktion wirst du schnell merken, ob sich die Person schon damit befasst hat oder nicht. Wenn nicht, lade sie zu deiner Präsentation ein.

Wenn du mit Bekannten sprichst kannst du zum Beispiel folgendes sagen:

‚Du weißt doch, dass ich seit einer Weile auf der Suche nach einer Nebenbeschäftigung bin. Ich bin da jetzt auf etwas gestoßen und ich würde gerne deine Meinung dazu hören. Tust mir den Gefallen und schaust dir XY mal an?‘

Eine weitere Möglichkeit ist es, über den Erfolg des Bitcoins zu gehen:

‚Hast du schon gehört? Der Bitcoin ist von 400$ auf über 3000$ gestiegen, und das in wenigen Jahren. Mensch, da hätte man dabei sein müssen. Ich beschäftige mich in letzter Zeit intensiver mit dem Thema Blockchain und finde es super spannend. Wäre das auch für dich interessant?‘

Denk darüber nach, wo sich dein Gegenüber befindet und finde eine passende Ansprache. Lade danach bei Interesse direkt zu einer Präsentation ein.

2. Video-Marketing

Heutzutage kann wirklich jeder ein Video machen. Du kannst deine Webcam oder deine Handy-Kamera dafür nutzen. Trau dich vor die Kamera und erzähle den Menschen da draußen, weshalb du dich für den Platincoin entschieden hast. Ich sehe das Youtube-Marketing als effektivste Methode an, um einen steten Strom an neuen Partnern zu gewinnen. Jedes Video ist ein Klon von dir, der Tag und Nacht für dich arbeitet, egal was du gerade tust.

Mit der richtigen Wahl der Keywords kannst du innerhalb weniger Stunden bei Google auf Platz eins landen!

Wenn du nicht vor die Kamera möchtest, kannst du auch deinen Bildschirm aufnehmen. Hierfür nutze ich den aTube Catcher.

3. PPC-Marketing

Wenn du keine Zeit hast Videos zu machen, dann kannst du statt dessen auch Geld in Werbung investieren. Hierfür legst du dir ein Werbe-Konto bei Google Adwords oder Bing an und wirst immer dann mit deiner Werbung angezeigt, wenn der von dir ausgewählte Suchbegriff gesucht wird. Die Möglichkeiten für PPC Marketing sind unendlich groß. Eine genaue Erklärung mit meinen Geheimnissen und einen 75€ Google Adwords Gutschein erhälst du als Mitglied in meinem Platincoin Team. Dabei kannst du auf meine Platincoin Erfahrung zurückgreifen, sodass du kein Geld mehr für Testläufe verbrennen musst.

4. Blog-Marketing

Wie du es gerade am eigenen Leibe erlebst, sind Blogs eine fantastische Möglichkeit, um intensiver in die Ausbildung der Teampartner zu gehen. Außerdem zeigst du den Menschen da draußen, welchen Mehrwert du ihnen als Teamleiter bieten kannst. Mit einem gut geschriebenen Artikel zum richtigen Keyword beantwortest du genau die Fragen, die deine Leserschaft zu einer Google-Suche bewegt hat.

Einen Blog zu erstellen ist viel leichter als du vielleicht denkst. Mit wenigen Euros und ein paar Stunden arbeit kannst du hier großes Bewirken. Einer meiner Teampartner hat es sogar geschafft, mit einem frischen Blog innerhalb von nur wenigen Tagen auf Platz eins für sein Keyword zu kommen.

5. Virale Mailings

Auf der Seite Teamway findest du eine ganze Reihe an Viralen Mailern und Traffic-Netzwerken, auf denen du kostenfreie Werbung platzieren kannst. Dies geschieht über Emails, die an die Email-Listen der Portale versendet werden oder über klassische Bannerwerbung.

6. Facebook Marketing

Auf Facebook kannst du täglich 5 Personen adden, ohne als Spammer zu gelten. Durch die Offenheit der Facebook-Nutzer kannst du dir gezielt die richtigen Personen für dein Geschäft heraussuchen und in Kontakt kommen.

Kontakt bedeutet nicht, dass du wie ein Wahnsinniger deine Firma in irgendwelche Gruppen postest. Ein soziales Netzwerk heißt so, weil es sozial ist. Biete Mehrwert, sei freundlich und hilf den Menschen weiter. Dafür werden sie dir gerne weiterhelfen.

Wenn du eine spannende Persönlichkeit gefunden hast, dann Like die Bilder, Adde sie und komme ins Gespräch. Danach gilt das gleiche wie beim Listen-Marketing. Finde einen Einstieg und lade die Menschen zu einer Präsentation ein.

Besser schlecht gestartet als gut gewartet.

Das ist jetzt natürlich nur ein kleiner Abriss der verschiedenen Werbemöglichkeiten. Hier geht es nie darum, etwas perfekt durchzuführen. Mein eigenes Marketing ist bei Weitem nicht perfekt. Das wäre auch schlimm, denn dann könnte ich ja nichts mehr verbessern :-).

Die Erfahrung hat gezeigt, dass jeder Teampartner der irgend etwas getan hat, egal auf welchem Wege, früher oder später auch zu seinen ersten Partnern kam. Bis dahin konnten sie natürlich ihre Methoden verfeinern, denn im Network bist du nie alleine.

Mit dem Team kommen dann die Dynamik und die guten Ideen. Daher zögere nicht und setze einfach einen der oben genannten Punkte am besten schon heute um. Wenn du noch nicht beim Platincoin aktiv bist dann kannst du dich jetzt in meinem Team registrieren. Dein Sponsor wird dann auf dich zukommen und dich unterstützen, wo er kann.

 

Über Kevin 73 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*