Affiliate Marketing und Network Marketing

Affiliate Marketing Strategie

Warum passen Affiliate Marketing und Network Marketing zusammen?

Es gibt viele Wege, um sich online ein anständiges Einkommen aufzubauen, egal ob im Nebenerwerb oder Hauptberuflich. So gibt es das bekannt Machen eines Webshops, das Affiliate Marketing oder auch der Weg, als Publisher sein Geld durch Bücher oder Web-Tutorials zu verdienen.

Das sind alles sinnvolle Wege, welche ich auch teils mehr und teils weniger beschritten habe. Irgendwann hat es jedoch bei mir klick gemacht und ich erkannte, dass ich all diese Dinge sinnvoll miteinander verbinden kann und so mehr aus jeder einzelnen Disziplin mache. Hierzu nutze ich das Network Marketing.

Schauen wir uns doch die einzelnen Disziplinen und ihre Verwendung für das Network einmal an:

Weg 1: Affiliate Marketing- der günstige und einfache Weg

Im Affiliate Marketing ist ein Einstieg sehr einfach. In der Regel kostet die Anmeldung bei einem Affiliate-Programm keinen Cent. Durch etwas Arbeit am eigenen Traffic eine sichere Einnahmequelle, bei welcher weder Kapitalrisiken noch zeitliche Verpflichtungen den Affiliate beschränken. Deswegen ist Affiliate Marketing gar nicht mehr aus dem Online Marketing wegzudenken und ein wichtiger Faktor für einen Start in das Online Business.

Nachteilig ist hierbei die Abhängigkeit von den Werbetreibenden. Wenn das Partnerprogramm sich verändert oder die Provision gekürzt/ oder nicht gezahlt wird hat in der Regel der Affiliate pech gehabt.

Was mich am meisten am Affiliate-Marketing gestört hat war, dass ich großen Firmen hochwertige, neue Kunden brachte an welchen diese Firmen regelmäßig durch weitere Einkäufe profitieren, während ich als Affiliate bestenfalls die erste Nachbestellung provisioniert bekam.

Heute mache ich im Grunde genommen nicht viel anderes als Affiliate Marketing. Ich habe mir grünes Licht von meiner Network Marketing Firma geben lassen, dass ich sie online bewerben darf und verdiene weiterhin Geld an der daraus folgenden Bestellung. Hierbei gibt es nur zwei Unterschiede:

1. Der Kunde wird lebenslang an mich gebunden, sodass ich auch in 20 Jahren noch von seinen Nachbestellungen profitiere.

2. Der Provisionssatz ist mit 25-50% ein wesentlich höherer. Durch die Einsparung teurer Marketingmaßnahmen kann sich meine Network Marketing Firma leisten, das eingesparte Geld als Provision für Partner/Affiliates zu zahlen.

Ebenso wie beim ursprünglichen Affiliate Marketing hatte ich hierbei keinerlei Investitionskosten und bin frei von jeglichen Verpflichtungen.

Weg 2: Der Webshop- guter Verdienst für gute Arbeit

Das erfolgreiche Betreiben eines Online Shops halte ich für eine sehr lukrative Angelegenheit. Mit einer guten Kundenbindung und einem gut geplanten Zustrom an Besuchern sind dem Verdienst keine Grenzen gesetzt.

Auch die Abhängigkeit von den Herstellern hält sich in Grenzen, da eine eigene Preisanpassung im Zweifel immer möglich ist.

Mein Ziel war allerdings immer das Erreichen von passivem Einkommen, um irgendwann finanzielle Freiheit zu erlangen. Daher empfand ich den Arbeitsaufwand mit dem Bestellen, Verpacken und Versenden als sehr aufwändig, gerade wenn der Shop gut läuft.

Auch jetzt habe ich einen Webshop für meine Produkte, allerdings fällt ein Großteil des Aufwands hierbei weg.

Ich sammele die Bestellungen in einer Email, leite sie an meine Firma weiter, und den Rest erledigt diese. Wie schon erwähnt muss ich mich nicht unnötig mit der Bearbeitung von Bestandskunden belasten, da jede Nachbestellung der Kunden an mich gebunden ist.

Weg 3: Der Online Coach- Der Weg zum Popstar

Ein etwas längerer aber deutlich eleganterer Weg ist jener zum Experten auf einem Gebiet. Durch guten Content, eine stabile Basis-Leserschaft und vor allem viel Wissen wird der Weg bereitet. Durch die Veröffentlichung von Online-Seminaren, Ebooks und Coachings ist sowohl gewährleistet, dass die Einnahmen automatisch generiert werden können (z.B. durch fertige Webinare zum Download) und neue Produkte leicht an den Mann gebracht werden können.

Als Experte bietest du einen echten Mehrwehrt. Dadurch tust du sogar etwas gutes, selbst wenn die Menschen nicht bei dir kaufen.

Für den Aufbau meines Teams im Network Marketing baue ich mir genau so einen Expertenstatus auf und es geht noch weiter. Die Coachings welche ich anbiete bringen mir nicht nur einen stabilen Einkommensstrom, sondern liefern ganz nebenbei alles was ich brauche um mein Team zu schulen (natürlich kostenfrei).

So wächst das Einkommen nicht linear, wie beim einfachen Produktverkauf und Folgeverkäufe, sondern durch den zunehmenden Erfolg meines Teams wächst mein Einkommen expontentiell und alle gewinnen.

Du siehst also, wie bei mir Network Marketing und alle Strategien des Online Marketings miteinander verschmelzen. Das Online Marketing gibt es nun schon seit ein paar Jahren. Es wird Zeit, neue Wege zu beschreiten und durch eine Symbiose aller Faktoren ein echtes Online Marketing-Business aufzubauen.

Wenn dir die Idee gefällt, dein Einkommen durch geschickte Erweiterung deiner Verdienstwege zu steigern, dann fordere jetzt kostenlose Informationen an.

Wie siehst du das? Nutzt du einen oder mehrere dieser Verdienstwege? Bist du schon im Network Marketing tätig? Teile es uns in einem Kommentar mit!

Über Kevin 87 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*