Mach den Kopf frei für deinen Zuverdienst im Nebenerwerb!

Das Mindset entscheidet- es ist alles da in deinem Kopf

Zuverdienst im Nebenerwerb, bringt das was?

Regelmäßig fragen mich Leute ob es möglich ist auch im Nebenerwerb ein profitables Geschäft als Zuverdienst aufzubauen. Es kann viel Geld verdient werden. daraus folgt für viele der Schluss, dass auch viel Arbeit und Zeit investiert werden muss.

Im heutigen Artikel zeige ich dir Möglichkeiten, wie du auch oder gerade im Nebenerwerb einen guten Zuverdienst erzielen kannst. Außerdem zeige ich dir, wie deine Art zu denken und deine Glaubenssätze dich in deinem Wachstum einschränken oder beflügeln kann.

Daher eine grundlegende Frage vorneweg:

Was sind Glaubenssätze?

Ein Glaubenssatz ist eine Art zu denken. Du bilddest sie aus Erfahrungen von dir oder Anderen. Hier sind ein paar Beispiele für Glaubenssätze aus verschiedenen Bereichen:

Verdiene Geld im Nebenerwerb!

– Ich kann nicht abnehmen

Banner Kevin Stephan - MLM Online Ebook

– Geld ist schlecht

– Geld ist nicht Wichtig.

– Reiche Menschen sind Betrüger

– Ich muss hart arbeiten, um viel Geld zu verdienen

– Ich habe immer Pech

Sicherlich fallen dir zu allen Glaubenssätzen Menschen ein, die diese regelmäßig gebrauchen und leben. Denke mal drüber nach: Ist einer von diesen Menschen wohlhabend und erfolgreich? Haben sie diese Glaubenssätze nur deshalb weil sie es nicht sind oder ist es nicht doch andersherum?

Stell dir vor, dir wird ein kostenloses Lotterielos angeboten. Du weißt, dass die Gewinnchance nicht sonderlich hoch ist, hast aber auch keinen Schaden davon es anzunehmen.

Menschen mit dem Glaubenssatz „Ich habe immer Pech“ lehnen das Los ab und verpassen somit jede Chance auf den Gewinn. Umso größer ist die Gewinnchance für die wenigen Leute die von ihrem Glück überzeugt sind.

So wird dein Glaubenssatz zu einer selbsterfüllenden Prophezeihung.

Was bringt mir das Wissen über Glaubenssätze?

Egal was du in deinem Leben erreichen oder ändern willst: Du stößt bewusst oder unbewusst an deine Glaubenssätze. Diese Glaubenssätze sind in deinem Unterbewusstsein verankert und beeinflussen dein Tun mehr, als du denkst. Was immer dein Unterbewusstsein auch glaubt zu wissen, es setzt alles daran kongruent mit der Umwelt zu werden.

Stell dir vor du gewinnst im Lotto. Dein Unterbewusstsein mag kein Geld und tut sein Möglichstes, um das Geld wieder los zu werden. Das ist ein Grund dafür, dass die meisten Lottogewinner nach wenigen Jahren ärmer sind als vor ihrem Gewinn.

Deine Chance: Ändere deine Glaubenssätze!

attitude

Erfreulicherweise funktioniert diese Programmierung des Unterbewusstseins auch in die andere Richtung.

Du kennst die Tage an denen du im Flow bist und einfach nichts schiefgehen kann. Mithilfe einfacher

Übungen kannst du diesen Flow in allen Lebenslagen und ständig erleben.

Überlege dir, welche Glaubenssätze dir am meisten im Weg stehen Finde einen einfachen, positiven Glaubenssatz, der dem entgegensteht.

Rufe dir diesen Satz so oft es geht in Erinnerung! Spreche ihn mindestens 3 Mal am Tag laut aus oder noch besser: Stell dich vor einen Spiegel, sieh dir in die Augen und wiederhole jeden positiven Glaubenssatz 10 Mal und leg so viel Gefühl hinein wie du kannst.

Es mag dir albern vorkommen. Aber das Unterbewusstsein schluckt was immer du ihm gibst. Es muss nur eine gewisse Emotion dabei vorhanden sein.

Bereits 30 Tage dieser Übung reichen, um nachweislich neue Verknüpfungen im Gehirn zu bilden und die ersten Resultate zu erzielen. Hälst du 6 Monate lang durch ist der alte Glaubenssatz vollständig durch den neuen ersetzt.

Am Ende dieses Artikels findest du tolle Bücher zu diesem Thema.

Arbeite Klug, nicht hart

Einer unserer negativen Glaubenssätze ist, dass mehr Geld verdienen automatisch auch mehr Zeit erfordert. Natürlich wirst du nicht umhin kommen etwas Zeit zu investieren. Doch wenn du dich von dem Gedanken lösen kannst, dass dein Zuverdienst harte arbeit ist stehen dir Türen und Tore offen für eine tolle finanzielle Zukunft.

Betrachte einmal meinen Blog. Natürlich ist es Arbeit und Zeit, ihn aufzubauen. Doch einmal geschrieben stehen mir die Artikel für immer zur Verfügung. Ob ich arbeite, schlafe oder Urlaub mache- mein Blog ist online und arbeitet für mich. Ich erhalte Besucher, Menschen die meinen Newsletter abonnieren und neue Geschäftspartnerr. Und das ganz automatisch.

Musste ich dafür viel mehr tun? Nein. Die Einrichtung des Blogs hat mich ca. 3 Stunden gekostet. Seitdem schreibe ich jede Woche einen Artikel von 500-1000 Worten. Ich schreibe sie im Zug, bei der Arbeit oder eben eine Stunde im Feierabend.

Ein Blog, auf dem du vielleicht ein Produkt oder eine Dienstleistung bewirbst mag alleine schon ein guter Zuverdienst sein. Aber wirklich genial wird es, wenn du ihn mit dem Network Marketing kombinierst. Du bewirbst hier nicht irgendetwas wofür du einmal etwas Geld erhälst. Du gibst anderen Menschen die Chance ihr Leben durch eine tolle Nebentätigkeit zu verändern!

Mache Menschen erfolgreich und du wirst selbst erfolgreich sein.

Und je mehr diese Menschen durch deinen Blog über das Leben als Networker lernen, umso erfolgreicher werden sie wiederum. Dadurch wächst dein passives Einkommen exponentiell. Die Einkommensmöglichkeiten sind nach oben offen! Würdest du gerne 3.000€ mehr im Monat verdienen? oder 10.000? Es liegt alles nur an deinem Engagement und deiner Ausdauer.

Im Online Marketing kann also jeder einen guten Zuverdienst im Nebenerwerb aufbauen. Für gewöhnlich bleibt es jedoch nicht lange beim Nebenerwerb. Denn wer konsequent ist macht es früher oder später zu seinem Haupterwerb.

Auch ohne einen Blog bietet dir das Network Marketing eine tolle Gelegenheit für einen Zuverdienst. Sprichst du im Job regelmäßig mit Kunden oder neuen Leuten? Lernst du in der Freizeit neue Leute kennen? Es gibt immer jemanden der etwas mehr Geld gebrauchen kann und unternehmerisch denkt. Ode rjemanden der etwas mehr für seine Gesundheit tun möchte. Dein Job gibt dir ganz nebenher eine tolle Möglichkeit neue Menschen kennezulernen.

Du siehst, es gibt für jeden eine Möglichkeit mit Network Marketing einen guten Zuverdienst im Nebenerwerb oder sogar ein lukratives Haupteinkommen aufzubauen. Du musst nur etwas Geduld, Disziplin und Ausdauer mitbringen. Außerdem bist du in deinem Nebenerwerb dein eigener Chef. Du kannst arbeiten wann und wo du willst und sämtliche Investitionen die du tätigst von der Steuer absetzen. Es liegt in deiner Hand!

Und vergiss nicht: Im Network marketing bist du nie allein! Ein guter Sponsor greift dir unter die Arme, wann immer du ihn fragst. Ich stehe 24 Stunden am Tag für mein Team zur Verfügung.

Wenn du wirklich deine eigene finanzielle Zukunft in die eigenen Hände nehmen und erfolgreich werden willst, dann fordere mehr Informationen zu meinem Geschäft an!

Bücher:

Napoleon Hill: Denke nach und werde reich (Original: Think and grow rich)

Rich dad, poor dad

Bob Proctor: Erkenne den Reichtum in dir!

Über Kevin 76 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*