Was Networker von Top-Models lernen können

Was Networker von Models lernen können
Was Networker von Models lernen können

Das Finale von Germany’s Next Top-Model ist im vollen Gange. Genau 106 Tage kämpfen Heidi Klums Mädels um den Sieg beim Wettkampf. Was du als Networker von dem TV-Klassiker lernen kannst und wieso auch Top-Models Unternehmer wie jeder andere sind, erfährst du hier diesem Artikel.

Was Networker von Top-Models lernen können

Germany’s Next Topmodel vereint viele wichtige Kernkompetenzen erfolgreicher Menschen in einer Show. Genau 106 Tage kämpfen ganz normale Mädchen um den Traum, ein Star in der Modelbranche zu sein. Moment mal… 106 Tage?

90 Tage Fokus und du bist erfolgreich

Solange ich im Network unterwegs bin habe ich von so ziemlich jedem erfolgreicheren Networker diesen einen Spruch gehört: Fokussiere dich 90 Tage auf ein Business, Tag und Nacht, ohne Ablenkung und ohne Pause. Das soll das geheime Rezept zum Erfolg sein. Wie gut dieses Experiment bei mir läuft, erfährst du hier.

Das gilt nicht nur für erfahrene Networker, sondern soll mit echter Willenskraft für jeden Neueinsteiger funktionieren. Genau so ist es bei Germany’s Next Topmodel

In 106 Tagen entwickeln sich die Models von unscheinbaren Anfängerinnen hin zu Superstars auf dem Laufsteg. Hierbei kommen die wichtigsten Faktoren für die 90-Tage Challenge zum tragen:Arbeite jeden einzelnen Tag an dir

  • Arbeite jeden Einzelnen Tag an dir und deinem Geschäft

Bei GNTM wird, bis auf wenige Ruhetage, jeden Tag intensiv trainiert. Ob in Shootings, auf dem Laufsteg oder bei Bewerbungen und Jobs. Auch wenn augenscheinlich eine Pause eintritt, wird stets der Eindruck vor laufender Kamera aufrecht gehalten, Informationen verarbeitet oder Dinge mit dem Coach nachbesprochen

  • Suche dir einen herausragenden Coach und hör auf ihn

Dass die Coaches bei GNTM Weltklasse sind steht ausser Frage. Auch die Betreuung stimmt hier ganz klar. Deswegen werden viele Mädels auch von Woche zu Woche deutlich besser. Es gibt aber in jeder Staffel ein paar Fälle, in denen einzelne Teilnehmerinnen dem Coach ständig widersprechen und Anweisungen nicht umsetzen. Und Oh Wunder, sie scheiden aus. Daher mein Rat an jeden, der im Network erfolgreich werden will: Such dir einen guten Sponsor und mache 1 zu 1 das was er dir sagt und vorlebt. Und ja, die Namensliste gehört dazu. Wenn sich ein paar Mädels im Fernsehen die kostbaren Haare vor laufender Kamera abrasieren lassen können, dann kannst du auch deine Freunde anrufen.

  • Lasse dich nicht ablenken!

Bei GNTM sind die Teilnehmerinnen vollständig von der Außenwelt abgeschirmt. Keine Familie, keine Freunde und keine anderen Dinge können hier für Ablenkung sorgen. Es gibt auch niemanden, der vor dem Nackt-Shooting sagt: „Mensch, willst du das echt machen? Was sollen die Leute von dir denken?“

Die Mädels ziehen ihr Ding eiskalt durch. Und Heidi schützt sie vor PR-Fehltritten. Ein vertrauenswürdiger Sponsor wird dich vor den schlimmeren Fehltritten schützen können. Vertraue ihm, und leg einfach los.

  • Persönlichkeit verkauft

In vielen Situationen vorm Kunden liefern die Mädels vergleichbare Leistungen. Wenn das der Fall ist, wird kurzerhand nach der Nase entschieden. Und die Nase wirkt nunmal hübscher, wenn die Person etwas ausstrahlt. Hierbei gilt es nicht, sich bei jedem einzuschleimen. Die Teilnehmerinnen, die echte Charakterzüge zeigen, werden überdurchschnittlich oft von den Kunden gebucht.

Traue dich also, du selbst zu sein und zu werden. Stehe zu dem was du tust, wie du es tust und warum du es tust.

Denn nur wenn du an dich glaubst, können auch andere an dich glauben und dir folgen.

In diesem Sinne wünsche ich dir noch ein spannendes Restfinale und ein schönes Wochenende.

Über Kevin 72 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

1 Kommentar

  1. Hallo Kevin,
    diesen Artikel habe ich gern mit 5 Sternen gevotet! (-; Ich bin mir ziemlich sicher, wenn jeder Networker das tun würde, wäre auch jeder erfolgreich. Ich erinnere mich dabei an einen bekannten MLM Coach, der seine klaren Anweisungen gibt, in einer bestimmten Zeit eine bestimmte Mengen an Kontakten zu machen und erklärt, wie damit der Erfolg zwangsläufig kommen MUSS. Und dann fügt er hinzu, „wenn es so einfach ist, warum macht es dann nicht jeder? Weil es nicht jeder macht!“
    Da kommt das ins Spiel, dass es eine Menge Gründe geben kann, warum manche diesen einfachen und klaren Weg einfach nicht gehen….
    Besonders toll fand ich den letzten Punkt, die eigene Persönlichkeit zu zeigen und vor allem eine starke Ausstrahlung durch einen Glauben und Vertrauen in sich selbst zu entwickeln. Dann folgen einem auch andere!
    Danke und viele Grüße!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*