Sales Funnel- Step by step

Sales Funnel – Step by Step

Nachdem ich nun vermehrt Anfragen bekommen habe, meinen Sales Funnel und die hier verwendeten Tools einmal im Detail zu beschreiben kommt hier der passende Artikel. Eine Übersichts-Grafik findest du hier.

Die Basis: Mein Blog

Der Blog ist wie das Hauptquatier des Geschäfts. Jeder Leser kommt früher oder später hier vorbei. Daher ist es elementar wichtig, den Blog ordentlich aufzubauen und zu pflegen.

Ich nutze hierfür aktuell noch einen selbstgebauten WordPress-Blog. Das liegt daran, dass ich gerne etwas mehr verändere als in vorgefertigten Blogs möglich. Es ist jedoch nur eine Frage der Zeit, bis ich die Katalu-Blog Variante von Empower Network nutzen werde. Diese ist sehr einfach zu duplizieren, sodass eine wesentlich größere Automatisierung des Geschäftes eintritt.

Mehr Traffic

Um den Traffic meines Blogs zu erhöhen bin ich aktiv in verschiedenen sozialen Plattformen unterwegs. Hier versuche ich den größtmöglichen Mehrwert für meine Mitmenschen zu bieten.

Hinzu kommen PPC Werbungen mit Google Adwords und Facebook. Ich bin lange davor zurückgeschreckt diese zu nutzen. Aber mit günstigen Keywords (0,3-1€/Klick) kann auch bei kleinen Budgets ein Anfang gesetzt werden. Nut so siehst du, ob Adwords für dich funktioniert und ob du dein Budget aufstockst. (Wenn du es richtig machst wirst du es aufstocken!)

Außerdem nutze ich die Plattform von ViralURL mit einer Gold-Mitgliedschaft. Hier habe ich die Möglichkeit, alle drei Tage 3000 Menschen aus dem online Geld verdienen Bereich eine Email zu senden. Durch das sofortige Upgrade bei der Anmeldung habe ich einen satten Rabatt erhalten, sodass mich zur Zeit ein qualifizierter Lead um die 70 Cent kostet. Wer es ernst mit seinem online Erfolg meint und nicht ein halbes Jahr auf den Erfolg warten möchte, dem kann ich dieses Tool nur wärmstens empfehlen!

Die Landingpages und Autoresponder

Bei der Wahl der Landingpages habe ich mehrere Varianten ausprobiert. Zu Beginn nutzte ich das kostenlose WordPress Plugin: WP Landing Pages

Es reicht für das nötigste, jedoch müssen eigene Bilder recherchiert werden und es gibt kaum Auswahl in der Gestaltung.

Als nächste Station nutzte ich die Landingpages vom Autoresponder Getresponse. Dieser bietet eine hervorragende Auswahl an Landingpages und Emailvorlagen. Nachteilhaft ist das Eigenleben, welches die Landingpage-Editoren entwickeln.

Wenn du einen Autoresponder und Landingpages aufsetzen willst und es gerne übersichtlich hast, dann empfehle ich dir Getresponse zu nutzen. Der Service hat ein ordentliches Preis/Leistungs-Verhältnis (25€/Monat) und kann 30 Tage lang gratis getestet werden.

Ich habe mich u. A. aus Preisgründen gegen Getresponse entschieden. Statt dessen nutze ich Goolux24 (15€/Monat). Dieser Autoresponder ist zugegebenermaßen etwas unübersichtlich, bietet jedoch eine direkte Duplikation aller erstellten Inhalte an. Außerdem gibt es von Experten vorgefertigte Mailing-Vorlagen speziell für den Network Marketing Bereich, sodass gerade Anfänger einen tollen Leitfaden haben und direkt mit ihrem Autoresponder loslegen können.

Häufig wird auch das Power Lead System in diesem Zusammenhang genannt. Es bietet sehr schöne, mehrteilige Landingpages. Es ist allerdings vollständig in Englisch und akzeptiert zum Beispiel die Templates von Getresponse nicht. Auch die aggressive Werbestrategie der Kollegen mit dem PLS gefällt mir nicht.

Ich werde allerdings beizeiten einen Testlauf starten und hier darüber berichten.

Im Allgemeinen ist zu Autorespondern zu sagen, dass es keinen Einzigen gibt, welcher automatisierte Emails kostenlos anbietet (ausser Getresponse in den ersten 30 Tagen). Ich habe hier wirklich lange gesucht, und möchte dir den Frust abnehmen, dich bei allen Anzumelden um dies rauszufinden.

Der Lead Magnet

Um Menschen zur Eintragung in meine Email-Liste anzuregen nutze ich derzeit ein selbst erstelltes 10 Tage-Training über die Strategien der besten Networker.

Ein Lead Magnet ist unheimlich wichtig. Ganz egal ob es ein Ebook, ein Training oder sonstiges Infomaterial ist. Durch einen Lead Magneten kannst du deine Einschreibequoten mehr als verdoppeln!

Google in diesem Zusammenhang mal nach PLS Ebooks. Du kannst eine Lizenz eines Ebooks erwerben, um dieses unter deinem Namen weiterzugeben.

Ich persönlich nutze keinen PLS Content, da ich denke dass die eigenen Erfahrungen viel authentischer und ehrlicher sind. Aber wenn du auf schnellen Erfolg aus bist und sofort einen guten Leadmagneten brauchst, sind PLS Ebooks die erste Wahl. Die meisten Networker, die online unterwegs sind nutzen diese.

Wie sind deine Erfahrungen mit dem Sales Funnel? Kennst du noch tolle MUST HAVE Tools, die ich nicht genannt habe? Teile sie uns in einem Kommentar mit!

Über Kevin 88 Artikel
Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden. Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*