AFX Erfahrungen – Seriös oder Betrug?

AFX Options Erfahrungen Seriös oder Betrug
AFX Options Erfahrungen Seriös oder Betrug

AFX Erfahrungen kann ich bisher nur in der Theorie sammeln. Seit mehreren Monaten läuft der Prelaunch von der neuen Firma AFX Options unter dem Decknamen ‚BIG17‘ und ‚Projekt X‘. Da ich stets auf der Suche bin, um die Einnahmen aus meinem Hauptgeschäft Platincoin sinnvoll zu investieren bin ich selbst sehr interessiert an diesem Projekt.

In diesem Artikel sammele ich alle News und Informationen zu AFX Options und gebe dir einen Einblick, ob AFX Seriös ist oder nur ein Schneeballsystem.

UPDATE! Ich persönlich halte AFX für unsicher. Die AFX Group warnt eindringlich vor dem System als Trittbrettfahrer, und aus persönlichen Gesprächen mit Insidern das Gefühl bekomme, dass das Unternehmen sich nicht langfristig halten kann oder will. Ungeachtet davon, ob AFX Options zur AFX Group gehört oder nicht, ist das Logo eindeutig nachempfunden. Statt dessen teste ich nun das Projekt Leniex und berichte hier über meine Leniex Erfahrungen.

Hier geht es zu Leniex Die unten genannte Whatsapp Gruppe wird nun für Infos über Leniex genutzt.

AFX Erfahrungen – Ist AFX Options Seriös oder Betrug?

Dieser Artikel dient als Eckpfeiler, um dir einen ersten Eindruck zu vermitteln und aufzuklären. Aktuelle Informationen zu dem Thema findest du in dieser Whatsapp-Gruppe.

AFX-Options Whatsapp-Gruppe beitreten

Was ist AFX Options?

Hier sind die wichtigsten Informationen zum Unternehmen in Kürze:

  • Sitz in Alicante, Spanien
  • Produkt sind Investitionspakete im Bereich Arbitrage Trading, Forex und später Crypto-Trading
  • Das kleinste Paket beginnt bei 300€, die Pakete laufen 380 Tage mit rund 22-25% Rendite pro Monat
  • Die Rendite-Erwartungen liegen zwischen
  • Die Seite www.afxoptions.com (noch nicht verfügbar) wird in Deutsch, Englisch, Spanisch und Russich erstellt
  • Einzahlungen sind via ADVcash und Bitcoin möglich
  • Der Verdienstplan basiert auf einem stabilen Breakaway Provisionsplan von 6%-20,5%
  • Sobald möglich findest du den Registrierungslink in dieser WhatsappgruppeAFX-Options Whatsapp-Gruppe beitreten

BIG17 und Projext X – Die Geschichte bisher

Auf verschiedenen Kanälen wurde schon seit Anfang 2017 mit den Begriffen BIG17 und Projekt X geworben. Dabei wurden viele Versprechungen gemacht und große Erwartungen geschürt. Leider sind auch viele Fehlinformationen dabei, sodass du nicht alles glauben solltest, was dir erzählt wird.

Ein riesiger Vorteil ist allerdings Zweifelsohne, dass AFX Options noch neu am Markt ist, und daher noch eine lange Laufzeit bevorsteht wenn alles richtig umgesetzt wird.

Die Verdienstwege bei AFX Options

Immer, wenn du Geld durch investition vermehren kannst besteht auch ein Verlustrisiko. Dies wird deutlich bei der Anmeldung im Programm mitgeteilt, und ich möchte es dir auch nicht vorenthalten. Investiere nie mehr, als du zu verlieren bereit bist!

Geld verdienen mit Paketen

Durch den Kauf von sogenannten Trading-Lot-Counts, kurz Paketen, erhälst du wöchentlich eine Ausschüttung. Die Firma handelt mit den eingezahlten Geldern an der Börse, generiert Überschüsse und zahlt wöchentlich einen festen Prozentsatz aus. Beim 300€ Paket liegt diese Wöchentliche Ausschüttung bei 17,67€, was ca. 23,5% pro Monat entspricht. Diese Ausschüttung kommt über eine Laufzeit von 380 Tagen zustande, in Summe also rund 954€. Das entspricht einer Rendite von 314 Prozent. Hinzu kommen einmalige Boni beim ersten Erwerb der Pakete.

Da ich meine Investitionen streue, habe ich ein paar Vergleichswerte für dich:

Cryp Trade Capital, Standard Paket für 50-4999$: 17,7% pro Monat

Biznet, Forex-Robo-Trading für 25-10.000$: 15-25% pro Monat

Mit 23,5% pro Monat kann sich AFX-Options also durchaus sehen lassen. Durch den Breakaway-Provisions-Plan ist trotz hoher Renditen sichergestellt, dass es sich um ein langfristiges Programm handelt, welches nicht durch irgendwelche Auszahlungen überrascht wird.

Ein riesiger Vorteil besteht für mich darin, dass das Programm in Euro rechnet, sodass der schwächelnde Dollar sich nicht bemerkbar macht.

Mehr Informationen zu den Paketen findest du in der Whatsapp-Gruppe:

AFX-Options Whatsapp-Gruppe beitreten

Geld verdienen mit dem Teamaufbau

Um Partner für AFX-Options werben zu können müssen mindestens 100€ Einlage vorhanden sein. Besser ist es, direkt mit 300€ zu starten. Denn mit dem 300€ Paket wirst du für 4% Provision auf die Umsätze deiner Struktur freigeschaltet.

Ab 5.000€ Team-Umsatz steigt die Beteiligung auf 8%, wobei nur 75% des Umsatzes aus einer einzelnen Linie kommen dürfen.

Erwirbst du das 2.700€-Paket, und machst 25.000€ Umsatz (50% maximal aus einer Linie) erhälst du 1000€ Bonus und 10% Strukturprovision.

Weitere Karrierestufen und auch Tipps, wie du diese erreichst findest du in der Whatsapp-Gruppe:

AFX-Options Whatsapp-Gruppe beitreten

Fazit: Ich halte AFX nicht für Seriös!

UPDATE! Ich persönlich halte AFX für unsicher. Die AFX Group warnt eindringlich vor dem System als Trittbrettfahrer, und aus persönlichen Gesprächen mit Insidern das Gefühl bekomme, dass das Unternehmen sich nicht langfristig halten kann oder will. Ungeachtet davon, ob AFX Options zur AFX Group gehört oder nicht, ist das Logo eindeutig nachempfunden. Statt dessen teste ich nun das Projekt Leniex und berichte in Kürze über Erfahrungen.

Hier geht es zu Leniex Die unten genannte Whatsapp Gruppe wird nun für Leniex genutzt.

Von der grundsätzlichen Struktur der Firma sieht bisher alles gut aus. Die Werbe-Maßnahmen waren professionell und langatmig, und es sind bereits einige bekannte Networker mit im Boot. Einige davon prüfen ihre Firmen mit Anwälten nach Strich und Faden, bevor sie sich auf eine Firma einlassen.

Auch der Europäische Sitz, die Bezahlung in Euro und die Idee, über Arbitrage-Trading ein Standbein neben Forex- und Crypto-Trading zu haben gefällt mir. Wie in so einer jungen Prelaunch-Phase zu erwarten ist die Informationsdichte natürlich noch etwas Mau, zumal viele Informationen aus rechtlichen Gründen vor dem Start nicht öffentlich gemacht werden. Statt dessen sickern sie von Person zu Person durch.

Wenn du vorhast, deine Investitionen mit AFX Options zu streuen, dann empfehle ich dir den Beitritt in unsere Whatsapp-Gruppe. Hier erhälst du die Informationen aus erster Hand, wenn ich etwas höre. Wenn du nicht warten möchtest, bis AFX endlich rauskommt, dann schau dir doch mal Cryp Trade Capital oder Biznet genauer an.

 

 

 

No votes yet.
Please wait...
Über Kevin 70 Artikel

Kevin Stephan begann bereits mit 16 Jahren, sich mit den Themen Selbstständigkeit und Online Marketing auseinander zu setzen. Schon während seines Studiums der Biologie begann er, sich nebenberuflich im Vertrieb weiterzubilden.
Durch diese umfangreiche Erfahrung konnte er schon mit 22 Jahren sein engagiertes Ziel erreichen: Menschen das notwendige Werkzeug an die Hand geben, damit sie sich ein Hauptberufliches Einkommen im Network Marketing erarbeiten können und sie so näher zur finanziellen Freiheit führen. Hierbei sind ihm Teamarbeit und ein nachhaltiger Support seines Teams ein Herzensanliegen.

1 Kommentar

  1. Hallo,
    Schau mal auf die Webseite der AFX group.
    Da steht eine Warnung vor Afxoptions!
    Was meinst Du dazu?
    HG Andreas

    No votes yet.
    Please wait...

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann empfehle ihn weiter!